Traumdeutung

Vergangenes Leben: Beweis seiner Existenz

Pin
Send
Share
Send
Send


In der modernen Welt wird das Wort „Reinkarnation“ zunehmend gehört. Es übersetzt als vergangenes Leben. Was ist das und wie ist es möglich? Haben wir jemals zu anderen Zeiten auf dieser Erde gelebt? Diese Frage interessierte mich seit meiner Jugend, weil die Schlacht um die Turmuhr auf dem Rathaus so ängstlich war, dass der Rücken mit klebrigem Schweiß bedeckt war. Zu dieser Zeit verstand ich nicht, warum ich Angst vor der Schlacht um die Turmuhr hatte und versuchte, nicht über den Platz zu gehen. In dem Artikel möchte ich Ihnen sagen, ob es möglich ist, sich an ein früheres Leben zu erinnern und wie man es richtig macht.

Warum brauchen wir Erinnerungen?

Was hat die Menschheit dazu gebracht, über vergangene Leben nachzudenken? Dies wurde durch seltsame Erinnerungen und Ereignisse erleichtert. Sie scheinen beispielsweise schon einmal hier gewesen zu sein, können sich aber nicht genau erinnern, wann. Entweder kommt Ihnen ein Geruch plötzlich so bekannt vor, aber Sie wissen nicht, woher Sie diese Erinnerungen haben. Und es gibt viele solche Erinnerungen.

Beachten Sie! Sie müssen wissen, dass vergangene Leben nicht mit der aktuellen Persönlichkeit eines Menschen verbunden sind - sie sind mit der Seele verbunden.

Erinnerungen können in Träumen oder mit einem starken emotionalen Schock auftreten. Aber manchmal besuchen die Erinnerungen an vergangene Leben eine Person mit Bewusstlosigkeit oder im Koma.

Was gibt die Erinnerung an vergangene Leben? Das Erlangen einer solchen Erfahrung trägt zur Bewusstseinserweiterung bei, erhöht das Bewusstsein und kann sogar die Sichtweise verändern. Aber das Schönste ist die Erkenntnis, dass die menschliche Seele unsterblich ist. Wenn es vergangene Leben gegeben hat, bedeutet dies, dass es zukünftige geben wird. Daher fürchtet sich ein Mensch nicht mehr vor dem Tod, und seine Lebensqualität wird deutlich verbessert. Wenn das Leben ewig ist, müssen Sie nicht depressiv werden oder sich der Traurigkeit hingeben.

Manchmal verändert die Erinnerung an ein früheres Leben das Verhalten und die Einstellung eines Menschen gegenüber dem wirklichen Leben drastisch. Wenn zum Beispiel in einem vergangenen Leben ein Mensch ungehörige Taten begangen hat, wird er dies im gegenwärtigen Leben nicht mehr tun.

Erinnerungen aus dem vergangenen Leben helfen, die Handlungen im gegenwärtigen Leben sowie die Ursachen einiger Ereignisse zu verstehen. Es wird klar, warum es Schwierigkeiten mit dieser oder jener Person gibt. Erinnerungen helfen auch zu verstehen, warum eine Person unkontrollierbare Abhängigkeiten und besondere Charaktereigenschaften hat.

Viele beginnen zu verstehen, warum sie auf ihrem Lebensweg eine bestimmte Richtung eingeschlagen haben. Es kommt oft vor, dass eine Person mehrere aufeinanderfolgende Leben auf diesem Weg verbracht hat. Daher ist es für sich allein keine Frage, ein Ziel auszuwählen.

Vorbereitung auf die Erinnerungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich an vergangene Leben zu erinnern. Darunter sind:

  • regressive Hypnose;
  • Rückzug;
  • Astrologie;
  • Tarotkarten.

Für eine regressive Hypnosesitzung benötigen Sie einen hochqualifizierten Spezialisten. Ein Fremder, der seinem Unterbewusstsein vertraut, ist sehr gefährlich. Die Konsultation mit einem Astrologen ist ebenso sicher wie mit Tarolog. Es ist jedoch nicht immer möglich, sich auf das Fachwissen eines Spezialisten zu verlassen, und Fehler bei der Auslegung der Ausrichtung sind nicht ausgeschlossen. Daher ist es am besten, auf die eigenen Erinnerungen und das eigene Unterbewusstsein zu vertrauen (Rückzug).

Bevor Sie anfangen, in die Erinnerungen einzutauchen, müssen Sie gut vorbereitet sein. Zunächst sollten Sie lernen, sich auf die im Inneren ablaufenden Prozesse zu konzentrieren. Dies sollte sehr sorgfältig und über einen längeren Zeitraum geschehen. Es scheint einfach, aber in der Praxis kann nicht jeder ein paar Minuten still sitzen. Daher ist eine Schulung erforderlich. Für manche Menschen ist es sehr schwierig, mit einem geraden Rücken oder in einer Lotussitzposition zu sitzen.

Warum ist es empfehlenswert, mit geradem Rücken regungslos zu sitzen? Denn schon eine kleine Bewegung des Körpers löst einen Hirnschub aus, der sich negativ auf das Erinnerungsbild auswirkt - sie verschwinden. Daher müssen Sie lernen, lange still zu sitzen, wenn Sie Informationen von einem dünnen Plan erhalten möchten.

Zusätzlich zur Fähigkeit, still zu sitzen, müssen Sie ein visuelles Bild im Kopf behalten. Dies erfordert auch eine gewisse Geschicklichkeit und Konzentration. Die Aufmerksamkeit wird für eine bestimmte Zeit getrennt erarbeitet.

Beachten Sie! Um den Geist zu beruhigen und sich auf das Objekt zu konzentrieren, müssen Sie lernen, langsam zu atmen.

Vielen Menschen hilft die Erfahrung des Hatha Yoga, die die Konzentration auf den inneren Gegenstand der Aufmerksamkeit und der Stille des Körpers lehrt. Für das Training ist es auch nützlich, immer mit geradem Rücken zu sitzen und nicht nur in der Meditation oder in anderen spirituellen Übungen.

Übung zur Beruhigung des Denk- und Denkprozesses:

  • Setzen Sie sich mit gerader Rückenlehne auf einen Stuhl oder in einer Halblotushaltung (mit gekreuzten Beinen).
  • Konzentrieren Sie sich auf den Atemvorgang - Ein- und Ausatmen.
  • Spüren Sie, wie kühle Luft in Ihre Nase eindringt und warme Luft zurückkommt.
  • Allmählich die Atmung vertiefen.
  • Atme tief und gleichmäßig ein und aus.

Es ist wichtig! Um Informationen über das vergangene Leben zu erhalten, müssen Sie in der Lage sein, die Übertragung des aktuellen Lebens und des Lebens anderer Menschen - Freunde, Verwandte und Bekannte - zu stoppen.

Diese Praxis lehrt Konzentration und Konzentration gut. Ein moderner Mensch ist es gewohnt, ständig im Informationsfluss zu sein - Kommunikation in sozialen Netzwerken, Telefonanrufe und andere Kommunikationen.

Manchmal ist es sehr schwierig, über die unendliche Verbindung mit der gesamten Gesellschaft hinauszugehen, nur um den Informationsfluss zu stoppen und die innere Stille zu spüren. Dies ist jedoch notwendig, um inneres Wissen über vergangene Leben zu erlangen.

Tipps aus früheren Leben

Der Schlüssel zum Entschlüsseln des vergangenen Lebens liegt in Ihren Händen - es ist eine sorgfältige Liebe zum Detail. Analysieren Sie alle Ihre Vorlieben und Charaktermerkmale:

  • Für welche Ära interessieren Sie sich am meisten?
  • Welche Bücher liest du gerne (Genre, bestimmte Epochen)?
  • Was machst du am liebsten?
  • Was bewundert / ärgert dich an anderen Menschen?
  • welche Länder möchten Sie besuchen;
  • Phobien und Ängste, die seit ihrer Kindheit heimgesucht werden;
  • chronische Krankheiten und unerwartete Verletzungen.

Was muss als nächstes getan werden? Denken Sie nur an einige Merkmale des realen Lebens, und spontane Erinnerungen an ein vergangenes Leben können unerwartet auftreten. Sie werden die Geschichte, die sich im gegenwärtigen Leben abspielt, durch ein Buch oder einen Traum und vielleicht durch einen Geruch / Klang / eine Empfindung sehen.

Es ist wichtig! Wenn Sie unweigerlich in irgendein Land reisen, sollten Sie unbedingt einen Ausflug dorthin unternehmen. Vielleicht hängt das mit deinem früheren Leben zusammen und du wirst spontane Erinnerungen haben.

Sie können beispielsweise über die Ära nachdenken, die Sie anzieht, und sich plötzlich an die Ereignisse vergangener Tage erinnern, in denen Sie die Hauptrolle gespielt haben. Entweder Sie lesen ein Buch / schauen sich einen Film an und erhalten unerwartet Informationen über Ihr bisheriges Leben. Die Hauptsache ist, eine bestimmte Einstellung zu bilden, die alle Wahrnehmungskanäle öffnet.

Arbeite mit Träumen

Durch Träume können wir eine große Menge an Informationen erhalten, die sowohl mit der Zukunft als auch mit der Vergangenheit verbunden sind. Deshalb sollten Träume sehr verantwortungsbewusst behandelt werden, wenn Sie sich und Ihre Vergangenheit kennenlernen möchten. Der Mechanismus der Arbeit mit Träumen ist sehr einfach: Wenn Sie tagsüber über eine Frage nachdenken, verarbeitet das Unterbewusstsein diese Anfrage auch in einem Traum weiter. Das heißt, Sie können Bilder Ihres vergangenen Lebens in einem Traum sehen.

Wie kann man einen Traum von einer Traumerinnerung unterscheiden? Wenn Sie Bilder Ihres vergangenen Lebens in einem Traum sehen, spüren Sie die Realität dessen, was passiert. Wenn fantastische Dinge (eine sprechende Kaffeekanne oder ein Hund) in einem Traum vorhanden sein können, werden die Handlungen in einer Traumerinnerung sehr realistisch sein und Sie werden daran teilnehmen.

Deja vu

Psychologen sagen, dass Deja Vu ein Fehler in der Gehirnaktivität ist. Regressologen glauben, dass dies nichts anderes ist als die Erinnerung an vergangene Leben. Deja vu aus dem Französischen übersetzt - "schon war." Das heißt, Ihr Unterbewusstsein erinnert sich an eine ähnliche Situation, die bereits in einem früheren Leben aufgetreten ist. Warum passiert das? Es gibt noch keine Antwort auf diese Frage.

Phobien

Starke Ängste und damit verbundene Emotionen können ein Hinweis auf vergangene Leben sein. Dies gilt insbesondere dann, wenn es in diesem Leben keinen Grund gibt, sich vor irgendetwas zu fürchten, insbesondere was den Zustand der Panikangst anbelangt. Klaustrophobie oder eine andere Phobie ist ein direkter Beweis dafür, dass Ihnen in Ihrem früheren Leben unangenehme Ereignisse passiert sind. Vielleicht waren einige der Ereignisse die Todesursache.

Vorstand

Beantworten Sie sich die Frage, bevor Sie mit dem Betrachten vergangener Leben beginnen: Sind Sie bereit, die ganze Wahrheit über sich selbst zu erfahren? Informationen können schließlich sehr negativ oder traumatisch sein.

Wenn Sie bereit sind, unattraktive oder unangenehme Fragmente zu sehen, schreiben Sie alles auf, was Sie in einem Notizbuch sehen. Möglicherweise müssen Sie mehrmals in die Tiefen des Unterbewusstseins eintauchen, um ein mehr oder weniger vollständiges Bild von einem Fragment aus dem vergangenen Leben zu erhalten.

Versuchen Sie nicht, Dinge zu überstürzen und sehen Sie auf jeden Fall das ganze Bild auf einmal. Übermäßiger Eifer und Eile haben den gegenteiligen Effekt. Sie müssen lernen, eine meditative Haltung einzunehmen, die keine Eile und höhere Gewalt beinhaltet.

Wenn Sie das vergangene Leben nicht mehr sehen können, ist es vielleicht an der Zeit, eine andere Betrachtungsmethode auszuprobieren?

Sehen Sie sich das Video an: 5 Geheimnisvolle Kinder, die sich an ihr fruheres Leben erinnern! (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send