Traumdeutung

Transzendentale Meditation: Technik und Selbstlernen

Pin
Send
Share
Send
Send


Transzendentale Meditation ist eine indische Technik, die in der Welt weit verbreitet ist. Es enthält alle Weisheiten der alten Kultur. Es wird angenommen, dass man mit Hilfe dieser Technik wahre Erleuchtung erreichen kann.

Das Konzept der transzendentalen Meditation

Transzendentale Meditation bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt, über die Grenzen des menschlichen Geistes hinauszugehen. Für den Eintritt in eine Trance werden spezielle Mantras verwendet. Dies ist eine sehr effektive Technik, die das Ergebnis nach den ersten Sitzungen liefert.

Selbststudium ist möglich, aber wenn Sie einen erfahrenen Mentor finden, ist die Effizienz viel höher. Sie müssen zweimal täglich zwanzig Minuten lang meditieren.

Kurz gesagt, das Wesen der Meditation kann als das Gegenteil des traditionellen menschlichen Denkens beschrieben werden. Wenn der Gedanke im Alltag Ihre Handlungen und Handlungen beeinflusst und dem Bewusstsein praktisch nicht gehorcht, können Sie mit Hilfe der Meditation den umgekehrten Prozess starten. Sie entwickeln ein Bewusstsein, indem Sie buchstäblich aus dem Schlaf erwachen.

Um das Ergebnis zu erhalten, müssen Sie es regelmäßig tun. Nur dann lernst du, dich voll und ganz zu konzentrieren und die Tiefen deiner Seele zu fühlen.

Transzendentale Meditationstechnik

Die Technik der Meditation ist nicht sehr schwierig, Sie können es selbst meistern. Das Wichtigste ist, regelmäßig zu üben und Geduld zu haben.

Was ist zu tun:

  1. Nehmen Sie eine bequeme Position ein, in der Sie sich am wohlsten und am wohlsten fühlen werden. Es ist ratsam, Yoga-Asanas zu verwenden, aber wenn Sie weit davon entfernt sind, sitzen Sie einfach und entspannen Sie sich
  2. Dann müssen Sie versuchen, Ihren Geist von fremden Gedanken zu befreien. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, sich auf das Atmen zu konzentrieren. Konzentrieren Sie sich nur auf das Ein- und Ausatmen.
  3. Beginnen Sie langsam Mantras zu singen, nachdem Sie sich völlig entspannt und klar haben. Dies kann leise geschehen, aber es ist besser, es laut auszusprechen, da die Klangschwingung jedes Mantras eine gewisse spirituelle Kraft hat.
  4. Konzentrieren Sie sich auf das Geräusch, das aus der Lunge kommt. Versuchen Sie zu spüren, wie es aus den Tiefen des Körpers kommt, entspannen Sie den Kehlkopf. Zu diesem Zweck können Sie gähnen und dann mit Ton ausatmen
  5. Allmählich werden Sie spüren, wie sich die Spannung von Ihrem Körper löst. Schläfrigkeit kann auftreten, aber lassen Sie sich nicht einschlafen. Wenn es unmöglich ist, den Traum zu überwinden, beenden Sie die Meditation - kehren Sie zu einem anderen Zeitpunkt dorthin zurück.
  6. Im Prinzip ist das alles Technologie. Wenn Sie die Meditation wiederholen, lernen Sie Sitzung für Sitzung, in den richtigen Zustand zu gelangen, ohne der Schläfrigkeit zu erliegen. Je öfter Sie üben, desto schneller können Sie fast jederzeit und überall meditieren.

Sehen Sie sich den Einführungsvortrag über transzendentale Meditation an, um alle seine Nuancen besser zu verstehen:

Nutzen und Effizienz

Bevor Sie anfangen zu üben, müssen Sie erkennen, wofür diese spirituelle Praxis gedacht ist. Dies hilft, Ziele zu setzen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Die Vorteile der transzendentalen Meditation sind wie folgt:

  • Sie lernen das Nervensystem zu entspannen, bringen sich in einen Zustand tiefer Ruhe und Entspannung. In nur zwanzig Minuten Meditation erhält Ihr Gehirn in einem achtstündigen Schlaf so viel Kraft wie möglich.
  • Allmählich werden Sie feststellen, dass im Leben weniger Stress herrscht. Die Nervosität lässt nach, sie kann auch bei tiefen Depressionen geheilt werden
  • Stressresistenz entwickelt sich. Sie lernen, allen Schwierigkeiten gelassen zu begegnen, Probleme mit minimaler Schädigung des Nervensystems zu lösen.
  • Die physischen Kräfte des Körpers erholen sich schneller, Sie sind mit Energie gefüllt und entwickeln ein kraftvolles Energiepotential. Dies erleichtert das Erreichen von Lebenszielen.
  • Der psychoemotionale Zustand stabilisiert sich, Sie sind nicht mehr abhängig von Emotionen und Gefühlen und können diese kontrollieren
  • Der Druck ist normalisiert, auch gesundheitliche Probleme wie Bluthochdruck oder Hypotonie können geheilt werden. Dies liegt daran, dass jede Krankheit auf psychosomatischen Ursachen beruht.
  • Die Immunität wird gestärkt, Sie werden selten krank oder vergessen gesundheitliche Probleme vollständig
  • Die Schlaflosigkeit verschwindet, die Alpträume klingen ab, Ihr Schlaf wird locker und ungestört, Sie schlafen schneller und tanken neue Energie
  • Das kreative Potenzial des Einzelnen entfalten. Durch regelmäßiges Üben können Sie neue Fähigkeiten entdecken, die vorher unbekannt waren.
  • Geistige Fähigkeiten entwickeln sich ebenfalls. Sie finden schnell und einfach Lösungen für Problemsituationen.
  • Sie können sich schnell von jeder Art von Abhängigkeit erholen, sei es Rauchen, Alkoholismus oder Glücksspiel
  • Die persönliche Effektivität steigt, das Selbstwertgefühl, die Selbstliebe und das Selbstwertgefühl wachsen

Vergessen Sie nicht, regelmäßig zu üben, um ein Ergebnis zu erzielen.

Mantra Auswahl

Wenn Sie auf eigene Faust leicht meditieren können, ist es viel schwieriger, ein persönliches Mantra zu wählen, das für die Meditation geeignet ist. Dies kann nur von einem erfahrenen spirituellen Führer nach Rücksprache mit Ihnen durchgeführt werden.

Bei der Auswahl eines Mantras werden viele Faktoren berücksichtigt. Dies sind Geschlecht, Alter, Lebensumstände und sogar die Gesundheit. Die Arbeit mit einem Mantra beginnt mit einer Anpassung daran. Während der ersten Sitzungen können Sie sich daher unwohl fühlen, aber mit regelmäßiger Übung vergeht es.

Gegenanzeigen

Im Gegensatz zu den meisten anderen Methoden weist die transzendentale Meditation Kontraindikationen auf. Es kann nicht von Menschen mit psychoklinischen Diagnosen, mit langjährigen und sehr starken Ängsten sowie von Menschen, die kritischen Bewusstseinszuständen ausgesetzt sind, behandelt werden.

Eine interessante Tatsache: Wenn ein Mensch in allen Situationen absolut sicher ist, dass er Recht hat und nicht mit anderen Meinungen einverstanden ist, kann er während des Meditationsprozesses Halluzinationen erfahren. Deshalb muss er zunächst mit einem Psychologen zusammenarbeiten.

Sehen Sie sich das Video an: Transzendentale Meditation Lernen Anleitung Anfänger KOSTENLOS Bewusstsein transzendieren (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send